Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Stadtmeisterschaft Reiten

Veranstalter/
Nennungen an:
Reit- und Fahrverein Schwabach u.U. e.V. Badstraße 22
91126 Schwabach  
Nennungsschluss:11.09.2023 Nennungen werden nur schriftlich angenommen, das Nenngeld ist per Scheck beizufügen oder zu überweisen: IBAN: DE45 7645 0000 0000 0598 65
BIC: BYLADEM1SRS
Turnierleitung:Corinna Schaffer tel.: 0151 / 21155888 E-Mail: turnier@reitverein-schwabach.de
Richter:Frau Monika Große- Skoloudova
Aufsicht Abreiteplatz:Dominik Hussong
Vorläufige Zeiteinteilung:  vormittags 4,3,2,1 nachmittags 5,8,6,7
Teilnahmeberechtigt:Alle Stamm-Mitglieder des Reit- u. Fahrvereins Schwabach, RC Fischbach, RC Schwanstetten, RC Erlangen, RC Burgoberbach, RuFV Neundettelsau sowie geladene Gäste. Bzgl. Stadtmeisterschaft siehe Bestimmungen Stadtmeisterschaft
 
Besondere Bestimmungen: Es gelten die allgemeinen und besonderen Bestimmungen der LK Bayern, Ausgabe 2023 sowie der LPO/WBO Ausgabe 2018.Der Equidenpass mit korrektem Nachweis des Impfschutzes ist mitzuführen und bei Verlangen vorzuzeigen.Nennungen werden nur auf dem Nennungsvordruck wie regelmäßig in Bayern Pferde Zucht und Sport veröffentlicht angenommen. Die Bezahlung der Startgebühr hat mit Abgabe der Nennung zu erfolgen, sonst wird keine Starterlaubnis erteilt!Pro Pferd/Pony sind 3 Starts am Tag erlaubt, für Schulpferde-/ponys sind 5 Starts erlaubt. Schulpferde dürfen nicht im Besitz des Teilnehmers /der Familie des Teilnehmers sein und müssen entweder im direkten Besitz des Reitvereins/-betriebes des Reitschülers stehen oder sind Privatpferde, die regelmäßig, mindestens zweimal pro Woche im Schulbetrieb eingesetzt werdenEine Teilnahme außer Konkurrenz ist auf Anfrage möglich.Bei Teilnahme von Nicht-Mitgliedern, erfolgt die Teilnahme aus versicherungstechnischen Gründen auf eigene Gefahr!Der Verein haftet nicht für evtl. Sach- und Personenschäden!Voraussetzung für die Teilnahme ist eine bestehende Pferdehaftpflichtversicherung.Auf diesem Turnier ist kein Hufschmied anwesend.Zeiteinteilung wird im Internet veröffentlicht unter www.reitverein-schwabach.deDer Veranstalter behält sich vor, Prüfungen, um bis zu einer halben Stunde zu verschieben.Der Veranstalter behält sich vor, Prüfungen bei nicht erreichen der verlangten Nennungen (VN:5) abzusagen Ausrüstung Pferd: Zäumung und Sattel. Die Ausrüstung muss den Regeln der Reitlehre und den Grundsätzen der Unfallverhütung und des Tierschutzes entsprechen.   Bestimmungen Stadtmeisterschaft: Meisterschaftswertung Dressur: Nachwuchs: Jahrgang 2009 + jünger (bis zu dem vollendeten 14 Lebensjahr): Prüfung 2 Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp/WBO (Schüler)Jugend: Jahrgang 2009 - 2005 (ab dem 14. bis zum vollendeten 18 Lebensjahr): Prüfung 3 Dressurwettbewerb WBO (Jugend)Reiter: Jahrgang 2005 + älter (ab dem 18. Lebensjahr): Prüfung 4 Dressurwettbewerb Kl. A* (Erwachsene)Meisterschaftswertung Springen: Nachwuchs: Jahrgang 2009 + jünger (bis zu dem vollendeten 14 Lebensjahr): Prüfung 5 Springreiterwettbewerb WBO (Schüler)Jugend: Jahrgang 2009 - 2005 (ab dem 14. bis zum vollendeten 18 Lebensjahr): Prüfung 6 Springwettbewerb WBO WB (Jugend)Reiter: Jahrgang 2005 + älter (ab dem 18. Lebensjahr): Prüfung 7 Springwettbewerb Kl. A* (Erwachsene)Bei 2 Pferden bitte Meisterschaftspferd bei der Meldung angeben. Teilnahmeberechtigt für die Stadtmeisterschaft sind nur Mitglieder eines Schwabacher Vereins, Teilnehmer/innen wohnhaft in Schwabach oder Schüler/innen, die zum Zeitpunkt der Stadtmeisterschaft eine Schwabacher Schule besuchen. Bitte bei der Meldung angeben und einen Nachweis beilegen. Platzverhältnisse: Prüfungsplatz: Dressur: 20 x 60 m Sand; Springen: 40 x 75 m Sand Abreiteplatz: Dressur: 20 x 40 m Halle; Springen: 30 x 50 m Sand, witterungsbedingt eventuell ebenfalls 20 x 40 m Halle

1. Führzügel-WB (E)

Pferde: 4j.+älter, je Teilnehmer/in 1 Pferd erlaubt; Teiln: Jahrgang 19-13; LK 7,0, die an keinem anderen WB teilnehmen. Führende Personen müssen mindestens 16 Jahre alt sein. Hilfszügel und Hilfsmittel (z.B. Sporen und Gerte) sind nicht erlaubt.

Je Pferd 3 Teilnehmer/innen erlaubt. Ausr. WB 221. Richtv: WB 221.

Einsatz: 8,00 VN:5 SF: speziell nach Alter der Teilnehmer

2. Reiterwettbewerb Schritt – Trab – Galopp / WBO WB 234 (E)

Pferde: 5j.+älter, je Teilnehmer/in 1 Pferd erlaubt; Teiln: Jahrgang 2017+älter; LK 6,7,0. Je Pferd 3 Teilnehmer/innen erlaubt. Ausr. WB 234. Hilfszügel sind erlaubt. Richtv: WB 234.

Einsatz: 8,00 VN:5 SF: X

3. Dressurwettbewerb WBO WB 245/A

Pferde: 4j.+älter, je Teilnehmer/in 2 Pferde erlaubt; Teiln: Jahrgang 2017+älter, LK 6,7,0, die nicht in Pr.1 und 2 starten. Je Pferd 3 Teilnehmer/innen erlaubt.

Ausr. gem. WB 245/A. Hilfszügel sind erlaubt (kein gleitendes Ringmartingal). Richtv: WB 245/A. Aufg: E4,

Einsatz: 8,00 VN:5 SF: J

4. Dressurwettbewerb mit teilweisen Anforderungen der Kl. A*

Pferde: 4j.+älter, je Teilnehmer/in 2 Pferde erlaubt; Teiln: Jahrgang 2017+älter, LK 7,6,5,0 die nicht in Pr.1 und 2 starten. Je Pferd 2 Teilnehmer/innen erlaubt.

Ausr. LPO § 70; Richtv: § 402,A. Aufg: A5/1, bei hoher Nennungsanzahl A5/2,

Einsatz: 10,00 VN:5 SF: T

5. Springreiterwettbewerb WBO WB 261

Pferde: 5j.+älter, je Teilnehmer/in 1 Pferd erlaubt; Teiln: Jahrgang 2015+älter, LK 6,7,0, Je Pferd 3 Teilnehmer/innen erlaubt

Ausr. WB 261; Richtv: WB 261. Hindernishöhe max. 60 cm.

Einsatz: 8,00 VN:5 SF: A

6. Stilspringwettbewerb WBO WB 265 ohne erlaubte Zeit (EZ)

Pferde: 4j.+älter, je Teilnehmer/in 2 Pferde erlaubt; Teiln: Jahrgang 2015+älter, LK 7,6,0 die nicht in Prüfung 5 starten. Je Pferd 3 Teilnehmer/innen erlaubt.

Ausr. WB 265; Richtv: WB 265. Hindernishöhe max. 80 cm.

Einsatz: 8,00 VN:5 SF: K

7.Stilspringwettbewerb mit teilweisen Anforderungen der Kl.A* mit erlaubter Zeit (EZ)

Pferde: 4j.+älter, je Teilnehmer/in 2 Pferde erlaubt; Teiln: Jahrgang 2015+älter, LK 7,6,5,0 die nicht in Prüfung 5 starten. Je Pferd 2 Teilnehmer/innen erlaubt.

Ausr. LPO § 70; Richtv: § 520,3a. Hindernishöhe max. 95 cm.

Einsatz: 10,00 VN:5 SF: U

8. Jump and Run

Pferde: 5j.+älter, je Teilnehmer/in 1 Pferd erlaubt; Teiln: Jahrgang 2015+älter, LK 7,6,5,0. Je Pferd 3 Teilnehmer/innen erlaubt. Eine Mannschaft besteht aus einer/m Reiter/in und einer/m Läufer/in. Beide müssen hintereinander einen Springparcours mit 4-6 Hindernissen überwinden. Hindernisfehler werden auf die benötigte Zeit aufgeschlagen (10 sec/Hindernisfehler). Gewonnen hat das Paar mit der schnellsten Gesamtzeit. Der/die Läufer/in ist beim Melden anzugeben.

Ausr. WB 501 Richtv: WB 501. Hindernishöhe max. 75 cm.

Einsatz: 8,00 VN:5 SF: G